November

Donnerstag, 14.11.2019 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Kelten - Römer - Bajuwaren. Ein archäologischer Streifzug durch die Welt unserer Vorfahren.

Führung: Harald Krause M.A.

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Bairischer Nachmittag im Museum Erding

Samstag, 23. November 2019

Treffpunkt: 13:15 Uhr Museumskasse

Programm: 13:30 Uhr Führung / Technik des Glockengießens

Das Glockengießen ist ein Handwerk mit tausendjähriger Geschichte. In der Dauerausstellung erhalten Sie ausführliche Informationen über die Technik des Glockengusses. Bewundern Sie Originalglocken aus dem Erdinger Raum und hören Sie an Multimediastationen berühmte Erdinger Geläute. In unserem Klangraum können Sie sich an einem Glockenspiel üben und multimedial eigene Geläute zusammenstellen.

14:00 Uhr Kaffeepause im Museumscafé

14.30 Uhr Lesung „Liebeserklärung an den bairischen Dialekt
Autor: Hans Rottmair/ Sprachenbotschafter, Weichs

Im Anschluss an die Lesung können die weiteren Ausstellungsräume besichtigt werden.

Eintritt: 7,- € pro Person inkl. 1 Tasse Kaffee oder Tee
(Wird vor Ort eingesammelt!)

Die Veranstaltung findet in Kooperation KEG Erding/Oberbayern mit dem Museum Erding und dem Katholischen Kreisbildungswerk Erding statt.

Bitte melden Sie sich bis zum 13.11.2019 bei der Geschäftsstelle der KEG Oberbayern (Tel. 089/268193; oberbayern@keg-bayern.de)an.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 25 Personen beschränkt. (KEG Mitglieder werden bevorzugt)


Jugendkulturtage Erding!

Montag, 18.11.2019 um 16:00 Uhr

Erding im Mittelalter und heute!

Stadtführung mit Doris Bauer

Vor ca. 800 Jahren von den Wittelsbachern gegründet wurde Erding schnell eine wohlhabende Stadt. Handel und Handwerk florierten.
Bei einem kleinen Rundgang durch die Altstadt Erdings werden wir sehen, wo die Handelsplätze im Mittelalter waren und was wir heute dort vorfinden.
Natürlich werden wir bei unserem Spaziergang auch von der Gerichtsbarkeit hören, fand die letzte Hinrichtung in Erding noch im 19. Jhdt. statt. Wer und wo wurde damals hingerichtet, auch dazu wird es Informationen geben. Nur gut, dass Ende des 19. Jhdt. ein Oberamtsrichter in Erding tätig war über den es dann recht lustige Anekdoten zu berichten gibt. Am Schluss unserer Reise durch die Vergangenheit werden wir froh sein im Heute zu leben!

Beginn: 16 Uhr am Museum Erding, Ende in der Altstadt
Dauer ca. 1-1,5 h

Eine Veranstaltung im Rahmen der Jugendkulturtage Erding 2019.

Teilnahme kostenlos!


Jugendkulturtage Erding!

Montag, 18. November 2019, 19-21 Uhr

Diskussionsabend: „Bayern, was machst du mit den Flüchtlingen?"


Wer ist eigentlich ein Flüchtling und warum streitet sich die Politik so sehr über das Thema? Sollten gut integrierte Flüchtlinge abgeschoben werden und warum haben es Geflüchtete gerade in Bayern so schwierig? An diesem Abend beantwortet der Münchner Flüchtlingsrat alle Fragen rund um das aktuelle Thema Flüchtlinge.

Vortrag des Münchner Flüchtlingsrat e.V. im Rahmen der Jugendkulturtage Erding 2019

Eintritt frei!


 

Wie Sie die Räumlichkeiten des Museums nutzen können, erfahren Sie hier.

November

Jugendkulturtage Erding!

Dienstag, 19.11.2019 von 19:00 - 20:30 Uhr

Den Mutigen gehört das Leben - Film & Live-Acts Junge Kultur LK Erding

In tollen Kurzfilmen zeigen junge Talente ihre Visionen und ihr Tun und warum es sich lohnt, dran zu bleiben. Spannende Blickwinkel, ungewöhnliche Perspektiven, nachdenkliches und ermutigendes erwartet die Zuschauer. In Verbindung mit der Möglichkeit, nach Live-Acts miteinander ins Gespräch zu kommen.

Filmabend der Zukunftsmacher GUG/Projekt Kultur-Helden

Veranstaltung im Rahmen der Jugendkulturtage Erding 2019.

Eintritt frei!


Jugendkulturtage Erding!

Freitag, 22.11.2019 von 19:00 - 21:30 Uhr

"Brüder" - Thriller-Komödie von Nelson Berger

Ein Mädchen, zwei Wege und Zwillingsbrüder im Wettbewerb. Sehr tragisch und gleichzeitig komisch mit allen spannenden Facetten, ein neuer Film des Pretzener Filme-Machers Nelson Berger, der schon mit seiner letztjährigen Krimi-Komödie "Halb8" standing ovations im Kino Erding geerntet hat.
Eine besondere Premiere im besonderen Umfeld.

Eine Film-Soiree von Sehlection Film: in Kooperation mit Zukunftsmacher GUG/Projekt Kultur Helden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Jugendkulturtage Erding 2019.

Eintritt frei!


Freitag, 29. November 2019, 18-22 Uhr

Lange Nacht der Museen und Galerien in Erding


Das Museum Erding beteiligt sich mit einem Abend der offenen Tür und abwechslungsreichem Führungsprogramm zur „Langen Nacht der Museen in Erding“. Am selben Abend findet in Erding die Lange Einkaufsnacht im Rahmen der „Wunschsternaktion“ statt – so wird auch im Museum Erding neben ausgewählten Geschäften in der Stadt Erding ein Wunschsternbaum für bedürftige Kinder und Jugendliche stehen.

Das Museum Erding mit seinen Abteilungen zur Stadtgeschichte, Archäologie, Kunst und Alltag sowie zum Glockengießer- und Lodererhandwerk und der Sammlung R. L. Reiter hat bei freiem Eintritt geöffnet. Die aktuelle Sonderausstellung „Vom GEHEN müssen und ANKOMMEN dürfen. Heimatvertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten in Stadt und Landkreis Erding““ kann ebenfalls besucht werden.
Den stimmungsvollen Rahmen im Foyer bietet ab 19 Uhr die Erdinger Live-Band „Irish Moos“.
Kulinarisch bietet das Museum Erding dieses Jahr neben alkoholfreien Getränken, Bier, Sekt, Wein und kulinarische Spezialitäten aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten an: Mürbekipferl, Schneeballen und Gulaschsuppe (Ungarndeutsche), Mohnklöße und Schlesisches Himmelreich (Schlesien), Klekselkuchen und Reichenberger Rauchbratwürste, Hermelin, und Olmützer Quargel (Sudetenland) sowie Danziger Nusszopf.
Das Museums-Café hat ebenfalls mit Kaltgetränken und Kaffee- und Schokoladenspezialitäten aus Fairem Handel den ganzen Abend über geöffnet. Für Kinder wird eine Mal-Ecke für kreatives Wirken eingerichtet.

Folgende kostenlose Führungen werden angeboten:
18 Uhr: „Heimatvertrieben! Führung durch die aktuelle Sonderausstellung“ mit Elisabeth Boxberger und Harald Krause

19 Uhr: „Großartige Kleinigkeiten: Archäologische Fundstücke aus 7000 Jahren Erdinger Kulturgeschichte“ mit Harald Krause

20 Uhr: „Vom Werden einer Stadt: Erding vom Mittelalter bis in die Gegenwart“ mit Doris Bauer

21 Uhr: „Heimatvertrieben! Führung durch die aktuelle Sonderausstellung“ mit Elisabeth Boxberger und Harald Krause

Eintritt frei!


Dezember

Montag, 09.12.2019 um 20 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

"Zurück in die Steinzeit. Neue Ausgrabungs- und Forschungsergebnisse rund um die Siedlung am Fuchsberg in Altenerding"

Referenten: Barbara Limmer M.A., kelten Römer museum, Manching & Harald Krause M.A., Museum Erding

Eintritt frei!

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE)


Sonntag, 15. Dezember 2019, 14-17 Uhr

Klöppeln, Häkeln & Filieren


Die alten Handarbeitstechniken werden von Ulla Rothemund, Brigitte Heikenwälder und Renate Eder vorgeführt. Die Teilnehmer werden angeregt, die Kunst für sich selbst zu entdecken.

Musikalische Umrahmung durch Michael Käsbauer.

Kaffee und Kuchen


Januar

Montag, 13.01.2020 von 20:00 bis 22:30 Uhr

10. Archäologischer Neujahrsempfang im Museum Erding

"Rückblick auf das archäologische Jahr in Stadt und Landkreis Erding 2019"

Referent: Harald Krause M.A., AVE e. V.

Eintritt frei

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE), dem Historischen Verein und dem Kreisverein für Heimatschutz und Denkmalpflege im Landkreis Erding e. V.


Sonntag, 19. Januar 2020, 14-17 Uhr

Ahnenforschung: Rückblick in die eigene Vergangenheit


Referent: Referent Werner Honal, StD a. D.

An praktischen Beispielen wird verständlich aufgezeigt, wie leicht, reizvoll und dennoch herausfordernd die sudetendeutsche Familienforschung in Tschechien ist. Sie ist meist nur durch das Internet möglich (Volkszählungslisten, Chroniken, Kirchenbücher, Grundbücher und Urbare).
Nach dem Vortrag steht der Referent für Beratungen zur eigenen sudetendeutschen Familienforschung zur Verfügung.


Mittwoch, 29.01.2020 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Über 7000 Glocken für die ganze Welt - Rundgang durch die Abteilung Glockengießer

Führung: Doris Bauer

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.