Oktober

Donnerstag, 03.10.2019
(Tag der Deutschen Einheit)

19 Uhr Eröffnungskonzert des Vereins

KammerKonzerte Erding e. V.

Programm:

Jean-Marie Leclair (1697-1764)
Triosonate, Op. II, Nr. 8
Adagio - Allegro - Largo - Allegro assai

Jacques Ibert (1890-1962)
Trio
Allegro tranquillo - Andante sostenuto - Scherzando

Richard Strauss (1862-1949)
Lieder:
Gefunden Op. 56 Nr. 1
Die Nacht Op. 10 Nr. 3
Nichts Op. 10 Nr. 2
Morgen! Op. 27 Nr. 4
Wiegenlied Op. 41 Nr. 1

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
aus Neun deutsche Arien
Süßer Blumen Ambraflocken, HWV 204
Meine Seele hört im Sehen, HWV 207

Mitwirkende:
Charlotte Veihelmann, Violine
Anna-Maria Palii, Sopran
Barbara Pöschl-Edrich, Harfe/Barockharfe
Helmut Veihelmann, Violoncello

Eintrittspreise: 15 Euro / ermäßigt 8 Euro
Kartenvorverkauf: ab 01.09.2019
Karten sind im Museum Erding zu den Öffnungszeiten erhältlich.

Gefunden haben sich Gründungsmitglieder, und sie nannten ihren Verein KammerKonzerte Erding. Gefunden hat sich das erste Ensemble, um inspirierende Musik aus Barock und Neuzeit zu präsentieren. Und „Gefunden…“ wird erklingen, eine bezaubernde Vertonung des berühmten Goethe-Gedichtes von Richard Strauss (er war ein durch-und-durch Münchner Komponist).

KammerKonzerte Erding macht sich zur Aufgabe, zweimal im Jahr, am Tag der Deutschen Einheit und am Ostermontag großartige Musik zu präsentieren. Alte und Neue Musik soll erklingen, ungewöhnliche und alt-bekannte, verbindende und faszinierende Musik. Zwei Projekte dürfen Vereinsfreunde und Zuhörer mitnehmen, musikalische Hausbesuche und Konzert-Patenschaften (www.KammerKonzerte-Erding.de).

Die vier Erdinger Musiker, alle nicht unbekannt, Charlotte Veihelmann (Violine), Anna-Maria Palii (Sopran), Barbara Pöschl-Edrich (Harfe) und Helmut Veihelmann (Violoncello) laden Sie zum Eröffnungskonzert ein, am 3. Oktober 2019 um 19 Uhr im Museum Erding

Donnerstag, 10.10.2019 um 19 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

"Krieg in der Vorgeschichte? Das bronzezeitliche Schlachtfeld im Tollensee-Tal in Mecklenburg-Vorpommern"

Referent: Thomas Terberger (Niedersächisches Landesamt für Denkmalpflege)

Eintritt: 6 € (für Inhaber der Kulturkarte der VHS kostenlos)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Erding und dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE) statt.


Donnerstag, 17.10.2019 von 13:00 - 14:15 Uhr

Führung im Museum Erding inkl. einer Tasse Kaffee

"Vom Suppenbrunzer bis zur Goldschmiedearbeit"

Führung: Harald Krause M.A. Museumsleiter

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € Eintritt inkl. Führung und einer Tasse Kaffee

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Sonntag, 20. Oktober 2019, 14-17 Uhr

Sudetendeutscher Tanznachmittag


Volks-, Kreis und Figurentänze zum Mitmachen für Jung und Alt. Musikalische Umrahmung und Begleitung mit böhmischer Ziehharmonika

Kaffee und Kuchen


Mittwoch, 30.10.2019 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Die Sonderausstellung „Vom Gehen (müssen) und Ankommen (dürfen): Heimatvertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten in Stadt und Landkreis Erding“

Führung: Elisabeth Boxberger

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


 

Wie Sie die Räumlichkeiten des Museums nutzen können, erfahren Sie hier.

November

Samstag, 09.11.2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Einlass ab 16 Uhr

Erding erzählt: Erzählcafé mit Maria Mader "Mein ganzes Leben ist Gott dabei"

Beim 8. Erzählcafé im Museum Erding erzählt eine Heimatvertriebene über ihr Leben. Als junges Mädchen wird Maria Mader mit ihren Eltern und ihrem Bruder aus der böhmischen Heimat vertrieben. Maria Mader hat Bücher über ihre Kindheit im Erbetal in Nordböhmen geschrieben, ihre Vertreibung als Sudetendeutsche und das Ankommen und Leben in der neuen Heimat. Wenn sie erzählt, werden Bilder und Geschichte(n) von damals lebendig. Was beeindruckt, ist ihr Vertrauen in Gott und ein verzeihende Haltung jedem Menschen gegenüber.

Eintritt: 5,00 € Karten im Museum Erding und beim KBW (Vorverkauf ab Anfang Oktober)

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.

Maria Mader (Foto: Museum Erding)

Donnerstag, 14.11.2019 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Kelten - Römer - Bajuwaren. Ein archäologischer Streifzug durch die Welt unserer Vorfahren.

Führung: Harald Krause M.A.

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Montag, 18. November 2019, 19-21 Uhr

Diskussionsabend: „Bayern, was machst du mit den Flüchtlingen?"


Wer ist eigentlich ein Flüchtling und warum streitet sich die Politik so sehr über das Thema? Sollten gut integrierte Flüchtlinge abgeschoben werden und warum haben es Geflüchtete gerade in Bayern so schwierig? An diesem Abend beantwortet der Münchner Flüchtlingsrat alle Fragen rund um das aktuelle Thema Flüchtlinge.

Vortrag des Münchner Flüchtlingsrat e.V. im Rahmen der Jugendkulturtage Erding


Freitag, 29. November 2019, 18-22 Uhr

Lange Nacht der Museen und Galerien in Erding


Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellung um 19, 20 und 21 Uhr

Bewirtung mit Danziger, schlesischen, sudeten- und ungarndeutschen Spezialitäten
Musikalische Umrahmung im Foyer


Dezember

Montag, 09.12.2019 um 20 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

"Zurück in die Steinzeit. Neue Ausgrabungs- und Forschungsergebnisse rund um die Siedlung am Fuchsberg in Altenerding"

Referenten: Barbara Limmer M.A., kelten Römer museum, Manching & Harald Krause M.A., Museum Erding

Eintritt frei!

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE)


Sonntag, 15. Dezember 2019, 14-17 Uhr

Klöppeln, Häkeln & Filieren


Die alten Handarbeitstechniken werden von Ulla Rothemund, Brigitte Heikenwälder und Renate Eder vorgeführt. Die Teilnehmer werden angeregt, die Kunst für sich selbst zu entdecken.

Musikalische Umrahmung durch Michael Käsbauer.

Kaffee und Kuchen


Januar

Montag, 13.01.2020 von 20:00 bis 22:30 Uhr

10. Archäologischer Neujahrsempfang im Museum Erding

"Rückblick auf das archäologische Jahr in Stadt und Landkreis Erding 2019"

Referent: Harald Krause M.A., AVE e. V.

Eintritt frei

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE), dem Historischen Verein und dem Kreisverein für Heimatschutz und Denkmalpflege im Landkreis Erding e. V.


Sonntag, 19. Januar 2020, 14-17 Uhr

Ahnenforschung: Rückblick in die eigene Vergangenheit


Referent: Referent Werner Honal, StD a. D.

An praktischen Beispielen wird verständlich aufgezeigt, wie leicht, reizvoll und dennoch herausfordernd die sudetendeutsche Familienforschung in Tschechien ist. Sie ist meist nur durch das Internet möglich (Volkszählungslisten, Chroniken, Kirchenbücher, Grundbücher und Urbare).
Nach dem Vortrag steht der Referent für Beratungen zur eigenen sudetendeutschen Familienforschung zur Verfügung.


Mittwoch, 29.01.2020 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Über 7000 Glocken für die ganze Welt - Rundgang durch die Abteilung Glockengießer

Führung: Doris Bauer

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.