Juli

6. Archäologisches Sommer-Symposium im Museum Erding

Haus, Hof & Grab: Frühmittelalterarchäologie rund um den Herzogs- und Königshof von Altenerding

Samstag, 20.7.2019, 10 bis 18 Uhr

Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

10.00 Uhr Begrüßung: Museumsleiter H. Krause, Museum Erding

10.10 Uhr Grußwort: H. Schmidmayer, 3. Bürgermeister der Stadt Erding

10.20 Uhr Grußwort: Dr. J. Haberstroh, Hauptkonservator, BLfD München

10.30 Uhr Einführung: Prof. Dr. B. Päffgen, LMU München. Erding im Ersten Jahrtausend – zum Stand des erfolgreichen Forschungsprojekts

Moderation Vormittagsvorträge: Prof. Dr. B. Päffgen, LMU München

11.00 Uhr M. Miltz, Hof, Kirche & Friedhof: Aktuelle Ergebnisse zu den Ausgrabungen im Bereich des Herzogs- und Königshofs von Altenerding und dem Petersbergl

11.45 Uhr Dr. M. Straßburger, Dem eisenverarbeitenden Handwerk auf der Spur: Schlackenfunde aus den Ausgrabungen im Bereich des Königshofs von Altenerding

12.15-14.00 Uhr Mittagspause

Moderation Nachmittagsvorträge bis Kaffeepause: Dr. M. Pauli, BLfD München

14.00 Uhr H. Krause, Rauf & Runter und immer dem Wasser nach – Die vor- und frühgeschichtliche Topografie des Sempttals zwischen Aufhausen und Langengeisling

14.30 Uhr E. Schormair, Zum Stand der archäologischen Erforschung der mittelalterlichen Stadt Erding

15.00 Uhr M. Velte, A. Grigat und M. Harbeck: Auf den Zahn gefühlt: Stillpraxis im frühmittelalterlichen Erding – neue Ergebnisse aus dem Reihengräberfeld Altenerding-Klettham

15.30-16.15 Uhr Kaffeepause

Moderation Nachmittagsvorträge nach der Kaffeepause: Dr. J. Haberstroh, BLfD München

16.15 Uhr U. Scharafin-Hölzl, Brunnen, Häuser, Grubenhäuser: Die frühmittelalterliche Wüstung von Aufhausen/Bergham

16.45 Uhr G. Hellweg, Gräber in der Siedlung: Die Hofgrablegen der Wüstung von Aufhausen/Bergham

17.15 Uhr Prof. Dr. B. Päffgen, Schlussdiskussion – Zusammenfassung und Ausblick

18.00 Uhr Ausklang im Wirtshaus/Biergarten

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e.V. statt.


September

Sonntag, 08.09.2019 von 10 - 17 Uhr

Tag des offenen Denkmals

Tag der offenen Tür mit kostenlosem Führungsprogramm

Das detaillierte Programm erscheint in Kürze


Sonderausstellung 14.09.2019 bis 31.05.2020:

„Vom Gehen (müssen) und Ankommen (dürfen): Heimatvertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten in Stadt und Landkreis Erding“

Geschichte der Heimatvertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten

Museum Erding sucht Zeitzeugen und Zeitzeugnisse von Flucht und Vertreibung

Genauere Informationen erhalten Sie hier: www.museum-erding.de/index.php

Schlesische Kinder beim sog. Sommersingen, Erding um 1950. Mit bunten Laetare-Stecken ziehen sie am dritten Sonntag vor Ostern singend durch die Straßen und kündigen die fruchtbare Jahreszeit an. (Bildarchiv Museum Erding)

Oktober

Donnerstag, 10.10.2019 um 19 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

"Krieg in der Vorgeschichte? Das bronzezeitliche Schlachtfeld im Tollensee-Tal in Mecklenburg-Vorpommern"

Referent: Thomas Terberger (Niedersächisches Landesamt für Denkmalpflege)

Eintritt: 6 € (für Inhaber der Kulturkarte der VHS kostenlos)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Erding und dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE) statt.


Donnerstag, 17.10.2019 von 13:00 - 14:15 Uhr

Führung im Museum Erding inkl. einer Tasse Kaffee

"Vom Suppenbrunzer bis zur Goldschmiedearbeit"

Führung: Harald Krause M.A. Museumsleiter

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € Eintritt inkl. Führung und einer Tasse Kaffee

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Mittwoch, 30.10.2019 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Die Sonderausstellung „Vom Gehen (müssen) und Ankommen (dürfen): Heimatvertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten in Stadt und Landkreis Erding“

Führung: Elisabeth Boxberger

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


 

Wie Sie die Räumlichkeiten des Museums nutzen können, erfahren Sie hier.

November

Samstag, 09.11.2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Einlass ab 16 Uhr

Erding erzählt: Erzählcafé mit Maria Mader "Mein ganzes Leben ist Gott dabei"

Beim 8. Erzählcafé im Museum Erding erzählt eine Heimatvertriebene über ihr Leben. Als junges Mädchen wird Maria Mader mit ihren Eltern und ihrem Bruder aus der böhmischen Heimat vertrieben. Maria Mader hat Bücher über ihre Kindheit im Erbetal in Nordböhmen geschrieben, ihre Vertreibung als Sudetendeutsche und das Ankommen und Leben in der neuen Heimat. Wenn sie erzählt, werden Bilder und Geschichte(n) von damals lebendig. Was beeindruckt, ist ihr Vertrauen in Gott und ein verzeihende Haltung jedem Menschen gegenüber.

Eintritt: 5,00 € Karten im Museum Erding und beim KBW (Vorverkauf voraussichtlich ab September)

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.

Maria Mader (Foto: Museum Erding)

Donnerstag, 14.11.2019 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Kelten - Römer - Bajuwaren. Ein archäologischer Streifzug durch die Welt unserer Vorfahren.

Führung: Harald Krause M.A.

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.


Dezember

Montag, 09.12.2019 um 20 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Museum Erding:

"Zurück in die Steinzeit. Neue Ausgrabungs- und Forschungsergebnisse rund um die Siedlung am Fuchsberg in Altenerding"

Referenten: Barbara Limmer M.A., kelten Römer museum, Manching & Harald Krause M.A., Museum Erding

Eintritt frei!

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE)


Januar

Montag, 13.01.2020 von 20:00 bis 22:30 Uhr

10. Archäologischer Neujahrsempfang im Museum Erding

"Rückblick auf das archäologische Jahr in Stadt und Landkreis Erding 2019"

Referent: Harald Krause M.A., AVE e. V.

Eintritt frei

In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e. V. (AVE), dem Historischen Verein und dem Kreisverein für Heimatschutz und Denkmalpflege im Landkreis Erding e. V.


Mittwoch, 29.01.2020 von 15.00 bis 16:15 Uhr

Museum light - Eine halbe Stunde Führung, eine halbe Stunde Gedankenaustausch im Museumscafé bei einer Tasse Kaffee (im Preis inbegriffen).

Thema: Über 7000 Glocken für die ganze Welt - Rundgang durch die Abteilung Glockengießer

Führung: Doris Bauer

Preis: 5,00 € / ermäßigt 4,00 € (inkl. einer Tasse Kaffee)

Anmeldung nicht erforderlich.

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im Landkreis Erding e. V.