Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie im Museum Erding. Das 1856 durch Anton Bachmair gegründete Museum hat sich zur Aufgabe gestellt, die Zeugnisse der Kultur, der Kunst und der Geschichte zu sammeln, zu bewahren und zu präsentieren.

Gehen Sie mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise durch die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Stadt Erding und der Region.

In seinem modernen Neubau und im renovierten Altbau, dem Antoniusheim, zeigt das Museum interessante Dauerausstellungen. Durch abwechslungsreiche Sonderausstellungen wird das kulturgeschichtliche Programm ergänzt.

Ein museumspädagogischer Arbeitsraum steht für Werkstattangebote zur Verfügung, Vortrags- und Seminarräume sind vielfältig zu nutzen.

In unserem Museumscafé können Sie gekühlte Getränke, Kaffee- und Teespezialitäten (aus fairem Handel!) genießen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Beachten Sie unsere Sonderausstellungen:

Übersicht Sonderausstellungen


Montag, 06.02.2023 um 19:30 Uhr
Öffentlicher Vortrag:
„Ausgegraben! Archäologische Neuentdeckungen von der Steinzeit bis zu den Römern in Erdings Westen südlich der Dachauer Straße"

Veranstalter: Archäologischer Verein Erding e. V. (AVE)

Donnerstag, 19.03.2023, 19:00 Uhr
Museumskonzert der Kreismusikschule Erding
"Eine musikalische Zugfahrt"

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie hier:Veranstaltungsseite


Erdinger Archäologie-Podcast
"erinnerungstief*"

von Stephanie Steidl (freie Journalistin) und Harald Krause (Museumsleiter)

Frau Steidl spricht mit Harald Krause über Zeitkapseln im Boden, Multikulti im frühen Mittelalter und wie Vergangenheit in die Zukunft begleiten kann.

Sie können den Podcast auf der Internetseite von Frau Steidl abrufen. Einfach nach unten scrollen und die Folge 1 "Der Zauber der Archäologie" per Mausklick starten:
Klicken Sie hier, um zur Homepage von Frau Steidl zu gelangen


Online-Video-Vortrag

„Der frühmittelalterliche Herren- und Königshof von Altenerding“

Online ab 17. Juli 2021 abrufbar unter:

Vortrag auf der Homepage des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege

oder auf YouTube:

Vortrag auf YouTube

Weitere Informationen finden Sie hier:
Veranstaltungsseite